Kategorien
Blogartikel

Warum Nein-Sagen nicht funktioniert

Seit einiger Zeit kursiert das Mantra vom Nein-sagen sagen. Und wer es aus irgendeinem Grund nicht kann, muss es eben lernen. … in 5 Schritten, oder so. Es nicht zu können, erscheint als ein Makel. Wobei, für sich einzustehen und zu vermeiden, sich durch vorschnelles Ja sagen ausnutzen zu lassen, ist ja nicht falsch. Aber ist es auch der richtige Weg?

Was sagt eigentlich das Gehirn dazu?

Von der modernen Hirnforschung haben wir gelernt, dass das Gehirn Negation nicht versteht, sie einfach nicht „ankommt“. Das würde auch der wichtigsten Funktion, nämlich Lösungen zu finden (Gerald Hüther) zu finden, widersprechen. Das braucht ein unbedingtes Ja. Wir kennen alle diese Menschen, mit denen wir bei einer Lösungssuche nicht auf den grünen Zweig kommen. Denjenigen fehlt zumindest das Ja zu einem guten Ergebnis.

Was ist der Sinn vom Nein-sagen?

Man will etwas vermeiden. Ein anderer soll etwas unterlassen.

 

 

 

Von Viktoria Hammon

Konfliktauflösung mit Herz - Damit Sie Familie & Beruf stressfrei managen