Folge deinem Herzen und höre auf dein Gefühl

Es gehört zur traurigen Tatsache, dass Herz-Kreislauferkrankungen zu den häufigsten Erkrankungen mit Todesfolge zählen. Übergewichtigen wird auch deshalb das Abnehmen sehr ans Herz gelegt, um dieser Falle zu entgehen. Also ein guter Grund, sich die Hintergründe etwas genauer anzuschauen.

Das Herz, unsere „Pumpe“, ist von einer ungeheuren Ausdauer und das aus gutem Grund. Von ihr hängt unser Leben ab. Nun können wir es der Herzpumpe leicht oder schwer machen. Schwer machen wir es ihr mit Ängsten, Sorgen, Süchten. In diesen Zuständen zieht sich der Mensch in sich selber zurück und baut Widerstände gegen seine Lebendigkeit auf. Mit erhöhtem Kraftaufwand muss das Herz erst mal diese Widerstände überwinden, bevor die Blutversorgung auch in den entlegensten Kapillaren und Organen sicher gestellt werden kann.

Wir können es ihm natürlich auch leicht machen, indem wir das Herz annehmen als den Sitz der Gefühle und des inneren Wissens. Das wussten schon die Romantiker und nun belegen es die Herzforscher. Eine unmittelbare Herzstärkung erfolgt durch schöne Erinnerungen. Einfacher kann man es wirklich nicht haben, denn jeder verfügt da über einen gewissen Fundus. Viel habe ich aus dem Buch Herzintelligenz  von Doc Childre gelernt. Es ist eine echte Hilfe zur Selbsthilfe, mit gut nachvollziehbaren wissenschaftlichen Erläuterungen und wunderbaren Übungen zur Herzstärkung und Stressbewältigung.

Folgende Einstiegsübung, genannt Herzmeditation, habe ich diesem Buch entlehnt und stelle sie Ihnen hier kostenlos zur Verfügung. Sie lässt sich überall umsetzen und schenkt im Nu wertvolle Energie.

Viele gute Erfahrungen damit!

Ihre Viktoria Hammon

 

____________________________________________________________________________

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Join uns now und tragen Sie Ihre beste E-Mail-Adresse ein für regelmäßige, kostenlose Blog-Updates.
Absolut ohne Spam und jeder Zeit abbestellbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.